Pfarre Wiesmath

Meldungsarchiv der Pfarre Wiesmath

Einladung zum Vortrag....

Einladung zum Vortrag.... - FotoMittwoch, 11.04.2018
Pfarrheim, Kirchenplatz 1
2802 Hochwolkersdorf
Der Islam
Vortragender: Dr. Alexander Kraljic


Beginn um 19.00 Uhr
Eintritt frei, Spende erbeten

Seniorenfasching 2018

Seniorenfasching 2018 - FotoLustig und beschwingt ging es bei der Fasching Seniorenrunde im Pfarrheim zu!

Seniorenrunde im Advent 2017

Seniorenrunde im Advent 2017 - FotoNach der Seniorenmesse versammelten sich die Senioren im Pfarrheim zu einer adventlichen Runde.
Als Überraschung gestalteten Kinder mit Monika Ostermann und Silvia Schwarz ein kleines musikalisches Programm und heitere weihnachtliche Texte.
Auch die Plauderei kam nicht zu kurz....

Nikolausfeier in der Kirche

Nikolausfeier in der Kirche - FotoAm 6. Dezember 2017 besuchte der Nikolaus die Kinder in der Pfarrkirche. Er hatte auch für jedes Kind etwas mit.....

Cäcilienfeier 2017 und 40 Jahre Kirchenband Wiesmath

Cäcilienfeier 2017 und 40 Jahre Kirchenband Wiesmath - FotoAm Sonntag, den 19. November 2017, feierten alle musikalischen Gruppen unserer Pfarre gemeinsam den Gottesdient. Nach der Messe gab es eine kleine Agape im Pfarrheim. Bei dieser Gelegenheit wurde unsere Kirchenband zum 40jährigen Jubiläum von Pfarrer Mag. Raimund Beisteiner gratuliert.

Pfarrgemeinderat Klausur November 2017

Pfarrgemeinderat Klausur November 2017 - FotoVom 17. bis 18. November 2017 PGR-Klausur im Don Bosco Haus Wien. Hier ein paar Fotos von Willi Kornfeld...

Erntedankfest Kindergarten 2017

Erntedankfest Kindergarten 2017 - FotoErntedankfest des Kindergartens 2017 in der Pfarrkirche

Erntedankfest 2017

Erntedankfest 2017 - FotoMit einem von der Wiesmather Kirchenband und den Bewohnern des Marktes wunderbar gestalteten Gottesdienst wurde das heurige Entedankfest gefeiert.

Sehen Sie hier ein paar festgehaltene Eindrücke von Willi Kornfeld....

Grillnachmittag 2017

Grillnachmittag 2017 - FotoWie letztes Jahr wurden wieder Unterstützer und eifrige Mitarbeiter der Pfarre Wiesmath zum Grillnachmittag eingeladen.
Bei dieser Gelegenheit bekam unser Herr Pfarrer anlässlich seines 51.igsten Geburtstages eine schöne Torte überreicht.
Hier ein paar Eindrücke fotografiert von Willi Kornfeld....

Kinderwallfahrt zur Kindlmühlkapelle

Kinderwallfahrt zur Kindlmühlkapelle - FotoAm Mittwochnachmittag, den 23. August 2017, fand die Kinderfusswallfahrt zur Kindlmühlkapelle statt.

Fronleichnam 2017

Bilder zum Fronleichnamsfest 2017

Fusswallfahrt nach Maria Schnee

Fusswallfahrt der KFB am Samstag, den 20.05.2017 in die Wallfahrtskirche Maria Schnee...

PGR - Wahl - 2017 -Ergebnis

Die Ergebnisse der Auszählung -PGR-Wahl 2017

für weitere Informationen auf Bild klicken
und/oder Wahlergebnis downloaden

Datei downloaden: 2811_wiesmath_wahlergebnis.pdf (0,31 MB)

PGR - Wahl - Kandidaten

Die Liste der Kandidaten:

Beisteiner Robert - Feuerwehrbeamter - Augasse
Bürgstein Waltraud - Kfm. Angestellte - Hölle
Ebner Eva - Horthelferin - Schlattenstraße
Ernst Thomas - Schüler - Nussleiten
Heißenberger-Leitner Karin - Radiologietechnologin - Geretschlag
Kornfeld Willibald - Pensionist - Schulstraße
Ponweiser Otto - Pensionist - Schlattenstraße
Rosenkranz August - DGKP - Hauptstraße
Schwarz Silvia - Angestellte - Zeilberg

Gesangsverein wiesmath

Geschätzte Freunde des Wiesmather Chorgesanges!

Wir erlauben uns, im Anhang unsere Chortermine für das Frühjahr 2017 bekannt zu geben und bitten um Weiterleitung an Interessierte des Wiesmather Chorgesanges.
Die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores und des Männerchores vom Gesangsverein Wiesmath freuen sich auf Ihren geschätzten Besuch!

PGR-Wahl 2017

Alle Informationen zur PGR-Wahl 2017,
Wahlkundmachung und Wahlzeiten

Datei downloaden: wahlkundmachung2017.pdf (0,15 MB)

Weihnachten

Wir wünschen euch ein gesegnetes Weihnachtsfest
sowie alles Gute und Gottes Segen im Neuen Jahr

Ihr Pfarrer Mag. Raimund Beisteiner und der Pfarrgemeinderat

Missionskreuz

Endlich erstrahlt das neu errichtete Missionskreuz im neuen Glanz. Auf Grund der Witterungseinflüsse war dieser Schritt notwendig.

Nikolofeier in der Kirche

Nikolo in der Kirche

Seniorenrunde

Adventliche Seniorenrunde 13.12.2016

Liturgiestammtisch 2016

NEU in der PFARRE WIESMATH

Liturgiestammtisch

Um noch mehr Pfarrmitglieder in die Feier der Gottesdienste mit einzubeziehen, werden Liturgiestammtische abgehalten.

Seit dem II. Vatikanischen Konzil kommt dem Volk eine große Rolle für die Gestaltung der Messen und kirchlichen Feiern zu. Möglichst viele sollen sich einbringen, ob als Lektor, Kommunionspender, Musiker, Sänger, Kantor oder Organist, um einige zu nennen.

Vieles funktioniert in unserer Pfarrgemeinde recht gut, manches ist aber noch verbesserungswürdig. So suchen wir seit längerer Zeit Menschen, die sich als Kantoren zur Verfügung stellen. Im gemeinsamen Überlegen können solche und ähnliche Probleme vielleicht gelöst werden.

Der nächste Stammtisch ist für Februar 2017 geplant und wird zeitgerecht angekündigt.

Herbergsuchen 2016

Auch heuer findet im Advent wieder die Herbergsuche in unserer Pfarre statt.
Wer das Herbergsbild bei sich zu Hause aufnehmen möchte, möge sich bis spätestens Ende November bei Frau Beisteiner Burgi melden. TEL: 0676/4768907 Das Bild wird mit 4. Dezember bei der ersten Rorate in die erste Familie mitgenommen.

Adventbasar der KFB

"Adventbasar der KFB"

Adventkranflechten

KFB Mitglieder fleißig beim Flechten und Schmücken der Adventkränze

September 2016

Pfarrblatt

Geburtstag unseres Herrn Pfarrer

50 Lebensjahre und 10 Jahre Wiesmath durften wir am 28.8 in der Pfarre Wiesmath mit unserem Herrn Pfarrer Raimund Beisteiner feiern.
Es herrschte rege Anteilnahme und es war ein gelungenes Fest.

Kinderwallfahrt

Kinderwallfahrt zur Kindlmühlkapelle

Goldenes Priesterjubiläum Pfr.GR Heissenberger

"Am Annatag feierte Pfarrer GR Karl Heißenberger mit seiner ehemaligen Pfarrgemeinde (1991-2006) sein Goldenes Priesterjubiläum in der Annakirche und anschließend im Mostschank Sanz."

Grillnachmittag

"Grillnachmittag als kleines Dankeschön der Pfarre für die eifrige Mitarbeit und Unterstützung in den letzten Jahren. Mesner, Vorbeter, Kommunionspender, Ministranten, Putztrupp der Pfarrkirche und ALLE, die die Pfarre in irgend einer Form unterstützen, waren zu diesem gemütlichen Nachmittag bei herrlichem Wetter in den Garten des Pfarrhofes eingeladen.
Am 19.11.2016 soll den Organisten, dem Kirchenchor und allen musikalischen
Gruppen unserer Pfarre bei der Cäcilienfeier gedankt werden."

Familienmesse

Familienmesse am Sonntag

Wehrkirchenprojekt

Start des Wehrkirchenprojektes des Seelsorgeraumes Bucklige Welt Süd am 12.06.2016 in Wiesmath

Mehr als 50 Personen folgten der Einladung von Dechant Piplics nach Wiesmath zum Start des Wehrkirchenprojektes des Seelsorgeraumes Bucklige Welt Süd. Nach der Begrüßung durch den Dechant, hielt Pf. Raimund Beisteiner eine kurze Andacht. Der folgten Grußworte des Bgms. Erich Rasner, anschließend gab Roman Lechner eine kurze allgemeine Einführung zu den Wehrkirchen, ehe Lutz Krahl die Veranstaltung mit der Führung durch die neurenovierte Pfarrkirche Peter und Paul abschloss. Mit einer kleinen Agape im Pfarrheim klang die 1. Dekanatszusammenkunft aus.“

2.Integrationstag

2.Integrationstag
der Erzdiözese Wien
Fortsetzung der erfolgreichen Erstveranstaltung –
Neue, aktuelle Themen beleuchten die nächste Phase im Integrationsprozess:
„Angekommen, Schutz gefunden“ – und wie geht es weiter?

Termin: Samstag, 23. April 2016
Uhrzeit: 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Kardinal König Haus, 1130 Wien

Programm:
Fachvorträge, Workshops, Kurzkurse, Integrationsausstellung

Datei downloaden: einladung_2._integrationstag.pdf (0,36 MB)

Gesangsverein Wiesmath – Gemischter Chor und Männerchor

Gesangsverein Wiesmath – Gemischter Chor und Männerchor
Der Gemischte Chor und der Männerchor des Gesangsvereines Wiesmath haben sich zum Ziel gesetzt, nicht nur bei weltlichen Ereignissen präsent zu sein, sondern auch kirchliche Ereignisse würdig und festlich umrahmen zu können, speziell bei der gesanglichen Gestaltung von Hl. Messen mitzuwirken. Deren Auftritte reichen inzwischen weit über die Dekanatsgrenzen hinaus.
Ein ganz besonderes, emotional beeindruckendes Ereignis z.B. ist das alljährliche musikalisch und gesanglich gestaltete Gedenken an das Leiden Christi am Ende der Fastenzeit - die Markuspassion, die der Wiesmather Rudi Kornfehl komponiert hat und die heuer am Passionssonntag in der Pfarre Kirchberg am Wechsel aufgeführt wurde.
Der Männerchor wird am 3. April, am Sonntag der Barmherzigkeit, die Haydn-Messe in der Pfarre Schwarzenbach und am 10. April 2016 in der Pfarrkirche Wiesmath anlässlich eines Gottesdienstes für die verstorbenen Wiesmather Gewerbetreibenden singen.
Am 23. Mai, dem Dreifaltigkeitssonntag, steht dieses Jahr der Pfarre und der Gemeinde Wiesmath ein besonderer Höhepunkt bevor - die Uraufführung einer neu komponierten Messe von Rudi Kornfehl, die er als „Wiesmather Dreifaltigkeitsmesse“ überschrieben hat.
Erstmals werden hier nicht nur der Kirchenchor allein, sondern auch der Gemischte Chor und der Männerchor des Gesangsvereines gemeinsam mit Orchesterbegleitung zur Ehre Gottes singen.
Wiesmath kann sich mit Stolz auf so ein Ereignis freuen.

Datei downloaden: 3x_einlad_3-faltgkmesse_22-05-2016.pdf (0,58 MB)

Dekanatstermine April- Juni 2016

Hier die Zusammenstellung der wichtigen Termin in unserem Dekanat

Datei downloaden: dekanatstermine_april_bis_juni_2016.pdf (0,04 MB)

Fastensuppenessen

" Teilen spendet Zukunft" Aktion Familienfasttag
Fastensuppenessen im Pfarrheim. Der Spendenerlös beläuft sich auf € 1200 und wird für Projekte zur gerechteren Verteilung der Budgetmittel auf den Philippinen verwendet.
Danke an die Helfer und Spender
KFB Wiesmath

Mesnerteam

„Mit großen Elan geht das neue Mesnerteam an die Arbeit:
Beisteiner Burgi, Bürgstein Waltraud, Ebner Eva, Hofleitner Bartmann Theresia, Leitner Josephine, Bauer Johann, Kornfeld Willibald,
Krahl Lutz, Schrammel Josef, Sinabell Anton, Steinmetz Helmut;
Alles Gute für die neue Aufgabe!“

Sachspendenaktion

Wir starten ab sofort ( 13.3.2016) eine Sachspendenaktion für die Flüchtlinge in Traiskirchen

benötigt werden:
Baby, Kinder und Jugendbekleidung
Schuhe für Männer und Jugendliche in der Größe 39 - 44
Taschen, Sporttaschen, Rucksäcke, Thermosflaschen, Babynahrung und Hygieneartikel aller Art
bitte im Pfarrhof im tischtennisraum neben der Garage abgeben, nicht im Kleidercontainer.

Krankenkommunion

In der kommenden Woche (ab 14.3) wird wieder die Krankenkommunion gebracht. Wer dies noch wünscht bitte einfach anmelden.

Seniorenrunde

Seniorenrunde im Pfarrheim, Weihnachten 2015

Verabschiedung von Anton Mayerhofer

Herr Anton Mayerhofer hat sich 9 Jahre als Mesner in der Pfarrkirche und Annakirche eingesetzt. Mit Ende Oktober hat er sein Amt zurückgelegt. Herzlichen Dank für deine Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft.
Für die weitere Zukunft wünschen wir dir alle Gute, vor allem Gesundheit

der PGR mit Herrn Pfarrer

Familienmesse mit Besuch vom Hl. Nikolaus

Familienmesse gestaltet von der jungen Jugend und im Anschluss das warten auf den hl.Nikolaus

Entwicklungsraum

Hirtenbrief und zusätzliche Informationen zu diesem Thema Entwicklungsraum finden sie unter
www.apg21.at
www.erdioezese-wien.at

Datei downloaden: riegler_20151209_140116.pdf (0,83 MB)

Adventbasar 2015

Großer Besuch beim Adventbasar

Adventkranzflechten 2015

Wie jedes Jahr haben sich auch heuer wieder viele Frauen bereits erklärt hier mitzumachen

Herbergsuchen 2015

Herbergsuchen - es gibt wieder das Herbergsuchen im Dezember. Bitte bei Frau Burgi Beisteiner anmelden.

Wallfahrt nach Mariazell

Heuer findet wieder am 12.Dezember unsere Adventwallfahrt nach Mariazell statt. Bitte bei Frau Veronika Hofleithner anmelden.

Winterkleidersammlung

Die Pfarre und die Marktgemeinde bittet um Winterbekleidung und Schuhsammlung für die Aktion " Helfen macht uns zu Menschen" der Caritas, Rotes Kreuz, Diakonie und andere.
am 29.,30., 31.10, sowie am 2.11, 3.11.und 4.11 jeweils von 9:00 - 17:00
im alten Pfarrheim

Datei downloaden: winterbekleidung.pdf (0,18 MB)

Vorschau Erntedankfest

Erntedankfest in Wiesmath am 27.9.2015
Papst Franziskus und Bischof Christoph Kardinal Schönborn haben alle Pfarren aufgerufen sich in der Flüchtlingshilfe zu engagieren. Aus diesem Anlass werden wir eine Sammlung für die Flüchtlingshilfe der ED Wien, bei unserer Erntedankkollekte (Gabenbereitung) machen

Lichtermeer 18.September 19.00

Lichtermeer in Wr. Neustadt
FÜR SOLIDARITÄT UND MENSCHLICHKEIT
Einladung verschiedener Hilfsorganistationen

Jugendmesse Maria Schnee

am Samstag 12.9 um 19:30 in Maria Schnee

Die Idee ist gut

Theologisches Kurzseminar des Seelsorgeraumes mit 4 Abenden

Datei downloaden: riegler__20150907_070903.pdf (0,76 MB)

Reise zu den Moldauklöstern Teil 2

Teil 2 der Reise

Datei downloaden: reise_zu_den_moldauklöstern_teil_2.pdf (1,72 MB)

Reise zu den Moldauklöstern Teil 1

Reise fand vom 17.8. bis 23.8 statt
nähere Eindrücke siehe beiliegende Fotos

Datei downloaden: reise_zu_den_moldauklöstern_teil_1.pdf (1,82 MB)

Coenacolofest St.Margareten

vom 4.bis 6.September - Coenacolofest in St.Margareten
Samstag 5.9 fährt ein Bus zum Fest: Abfahrt Wiesmath 13:15
Bitte bis Dienstag bei Frau Burgi Sanz in Lichtenegg 02643 7002 anmelden

Pilgerreise zum Mariahilfberg

32 Wiesmather Senioren pilgerten am 7.7.2015 zum Mariahilfberg. 15 davon wanderten sogar von Gutenstein den Wurzelweg hinauf und wieder retour. Herr Pfarrer Stefan war mit und zelebrierte die Marienmesse in der Wallfahrtskirche.

Jungscharlager in Thal 2015

Jungscharlager in THAL vom 3. bis 5.7.2015, mit Abschlussmesse

Maiandachten 2015

3.5 Geretschlag Sinabelkapelle
8.5 Kindlmühle
16.5 Maria Schnee
20.5. Grillkapelle
22.5 Beistein
26.5 Hölle bei Strebl Kapelle
29.5 Lehen
31.5 Sperkerriegel

Fusswallfahrt nach Maria Schnee

Auch heuer pilgerte wieder eine Gruppe Frauen nach Maria Schnee

LIMA 2015

Lima Frühjahr 2015: 14 Frauen und Männer fördern im Pfarrheim ihr Gedächtnis unter der fachkundigen Anleitung von Limatrainerin Luise Buchegger

Fastensuppenessen 2015

wieder großer Andrang beim Fastensuppenessen im Pfarrheim

Jungscharaufnahmefeier in der Kirche

Wie jedes Jahr wurden auch heuer wieder Kinder in die Jungscharaufgenommen

Pfarrer - Bürgermeistertreffen

11.03.2015: Jährliches Pfarrer- und Bürgermeistertreffen des Dekanates Kirchschlag in WIESMATH

Firmung 2015

unsere Firmlinge stellen sich vor

Erstkommunion 2015

Die Kinder der Erstkommunion stellen sich vor

Kircheninnenrenovierung Teil 32

Altarweihe
Segnung des Taufbeckens und des Ambos.
dies ist ein Auszug aus den Fotos des großartigen Ereignisses

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_32_altarweihe.pdf (1,25 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 31

Restarbeiten

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_31.pdf (1,05 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 30

Kreuzwegstationen

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_30.pdf (0,51 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 29

Die Möbel für die neue Sakristei wurden aufgestellt

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_29.pdf (0,87 MB)

Altarweihe

Jetzt ist es soweit
Am 14.Dezember wird die Altarweihe durch Seine Eminenz Christoph Kardinal Schönborn vorgenommen.
Dazu und zur anschließenden Agape laden wir alle recht herzlich ein

Datei downloaden: altarweihe_plakat.pdf (0,2 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 28

Sitzauflagenheizung montiert und angeschlossen, Restaurierungsarbeiten, Eingangsbereich vorne

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_28.pdf (0,57 MB)

Herbergsuchen 2014

Auch heuer findet im Advent wieder die Herbergsuche in unserer Pfarre statt.
Wer das Herbergsbild bei sich zu Hause aufnehmen möchte, möge sich bis spätestens Ende November bei Frau Beisteiner Burgi melden. TEL: 0676/4768907 Das Bild wird mit 4. Dezember bei der ersten Rorate in die erste Familie mitgenommen.

Kircheninnenrenovierung Teil 27 B

Altarraum Fortsetzung

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_27_b.pdf (0,9 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 27 A

Altarraum - Aufstellung des Altars, Taufbecken und Ambo

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_27_a.pdf (1,52 MB)

Kircheninnenrenovierung teil 26

Hochaltar Renovierung wird fortgesetzt, Unterboden fertiggestellt, Außenverputz der Fenster, Bänke aufstellen, Installationsarbeiten abgeschlossen

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_26.pdf (0,85 MB)

Kircheninnerenovierung Teil 25

Gemälderestaurierung durch Frau Mag. Ruttin

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_25.pdf (0,3 MB)

Kircheninnerenovierung Teil 24

Lustermontage, Unterboden, Buntglasfenster Nachbearbeitung, Reinigung
Beginn mit Hochaltar und Kanzelrenovierung

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_24.pdf (1,14 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 23

Chorboden, Sakristei Tür

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_23.pdf (0,17 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 22

Fresko
Malerei
Steinmetz

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_22.pdf (1,04 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 21

Altarbesichtigung bei Prof. Resetarits

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_21.pdf (0,89 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 20

Restauratorinnen bei der Arbeit am Fresko

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_20.pdf (0,42 MB)

Kirchenkonzert

Wann: Sonntag 26.10.2014
Wo: Annakirche in Wiesmath
Wer: Gesangsverein Wiesmath unter der Leitung von Mag. Gernot Braunstorfer
Was: Geistliche Lieder zu Ehre Gottes komponiert von Rudi Kornfehl

Spendenübergabe (1017€) erfolgte von Obm. W. Hackl und Kassier-Stv. Anna Panis an Hn. Pfarrer R. Beisteiner am letzten Sonntag nach der Spätmesse laut Begleitschreiben im Anhang.

Liebe Grüße und einen erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten!

Im Namen des GV

Wolfgang Hackl, Obm.
Dies als Mitteilung vom Gesangsverein , Danke für die Unterstützung

Datei downloaden: spendenübergabe_kiko_10-2014_(1020_€).pdf (1,09 MB)

Pfarrgemeinderatsstammtisch

19:00 Möglichkeit Messebesuch im Pfarrheim
19:00 Treffen vor der Pfarrkirche - Baustellenbesichtigung und Führung
20:00 Stammtisch Gasthaus Höller

Datei downloaden: riegler__20140912_091156.pdf (0,1 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 19

Besuch bei der Firma Maresch, Lusterrenovierung, Absprache der Aufhängung

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_19.pdf (0,28 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 18

Malerarbeiten bereits begonnen, Grundanstrich erledigt, Buntglasfenster wieder eingesetzt, Kirchenbank Muster bei Tischlerei Ostermann getestet

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_18.pdf (1,03 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 17

Maler beginnen mit abwaschen der alten Farbreste, Tischler montiert die hintere Eingangstür am neuen Türstock, Chor wird in Eigenregie umgebaut.

Datei downloaden: teil_17.pdf (0,84 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 16

Am 21.8 hatte ich die Gelegenheit die Werkstätte der Firma FANKL zu besichtigen. Dies war für mich ein interessantes Erlebnis einmal bei derartigen Arbeiten zuzusehen. Hier einige Bilder

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_16.pdf (0,74 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 15

Regenwasserkanal wurde von der Gemeinde gemacht, Danke an den Herrn Bürgermeister.

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_15.pdf (0,7 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 14

Fußbodenheizung wurde am 8.8 fertiggestellt

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_14.pdf (1,18 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 13

Maurerarbeiten werden fertiggestellt 5.8.2014 , Schotter eingebracht

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_13.pdf (0,67 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 12

Schalung entfernen unter tatkräftiger Mithilfe der Jugend
Mit Freude waren die Jungs dabei.

Datei downloaden: teil_12_schalung_entfernen.pdf (0,82 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 11

Einsetzen neuer Fenster unter dem Chor und in der Marienkapelle

Datei downloaden: teil_11__fenster_schalung.pdf (0,42 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 10

Installateur - Rundumleitung, Heizungsverteiler

Datei downloaden: kirchenrenovierung_teil_10_installateur.pdf (0,18 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 9

Maurerarbeiten

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_9_maurer.pdf (1,57 MB)

Kircheninnerenovierung Teil 8

Fertigstellung der Elektrik

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_8_elektrik_fertigstellung.pdf (1,86 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 7 Elektrik

Elektrik Verrohrung, neuer Schaltkasten, neue Verkabelung

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_7_elektrik.pdf (1,62 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 6

Putz abschlagen, Boden freilegen

Datei downloaden: kirchenrenovierung_teil_6_putz_anschlagen.pdf (1,25 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 5

Jungarchäologen bei der Arbeit

Datei downloaden: kirchenrenovierung_teil_5_jungarchäologen_bei_der_arbeit.pdf (0,64 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 4 c

Ausweichquartier Pfarrheim

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_4_c.pdf (0,27 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil4 b

Fortsetzung mit Ausgraben etc.

Datei downloaden: kircheninnenrenovierung_teil_4_b.pdf (1,67 MB)

Kircheninnerenovierung Teil 4 a

Beginn mit den Ausgrabungen, nasses Material muss entfernt werden

Datei downloaden: kirchenrenovierung_teil_4_a____ausgraben.pdf (1,61 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 3

Beginn der eigentlichen Arbeit, letzte hl. Messe dann Baustelle freigegeben zum ausräumen, Abbau der Kanzel, Bänke entfernen etc.

Datei downloaden: kirchenrenovierung_teil_3_ausräumen.pdf (1,65 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 2

Altarraumentscheid, auswählen der verschiedenen Modelle, dafür hat sich die Kommission entschieden, Modell von Prof Resetarits, aus griechischem Marmor, weiß

Datei downloaden: kirchenrenovierung__teil_2_altarraum.pdf (0,17 MB)

Kircheninnenrenovierung Teil 1

3.2.2014 Holzwand entfernen, Bibliothek ausräumen, vorbereiten als Sakramentskapelle

Datei downloaden: kirchenrenovierung_teil_1.pdf (0,79 MB)

Fotoreise Australien- Neuseeland

Einladung zu einer Fotoreise durch Australien und Neuseeland am
Sonntag 15.6.2014 um 14:00 ins Pfarrheim mit Reiseleiter Willibald Kornfeld

Spenden dienen der Kircheninnerenovierung

Ministrantenausflug in den Zirkus

Am 3. Mai besuchten wir mit unseren fleißigen Ministranten den Zirkus Louis Knie in Wien.

<= für weitere Information und Fotos auf Bild klicken

Caritas

Der Kleidercontainer der Caritas wurde aufgestellt
bitte bringen sie die Altkleider zum Container

Esoterik und christlicher Glaube

Esoterik und christlicher Glaube Hilfe zur Unterscheidung
Referent: P.Dr.Clemens Pilar COp
wann 2.4.2014 19:30 im Pfarrheim Wiesmath

mit anschließender Diskussionsrunde
Es sind alle eingeladen speziell alle von unserem Seelsorgeraum, jung und alt.

Datei downloaden: riegler__20140331_075432_seite_2.jpg (0,29 MB)

Saturday Night Spirit

Das andere Vergnügen , diesmal in Hochwolkersdorf 5.4.2014 19:00

Einkehrtag am 30.3.2014

In Wiesmath nach dem Kreuzweg
ca.14:30 im Pfarrheim
Kreuzweg 14:00 in der Kirche
"In ihm haben wir den freien Zugang durch das Vertrauen, das der Glaube schenkt"

Durch die Taufe haben wir freien Zugang zu Gott geschenkt bekommen. Nicht nur für den Augenblick der Taufe, sondern für jeden Augenblick unseres Lebens. Gott kommt uns entgegen. Er suchtunermüdliche Wege, um uns zu befreien zur Begegnung mit ihm.
Eine frohe Botschaft mitten in der Fastenzeit.
Referentin: Dr. Beate Mayerhofer - Schöpf
eine Veranstaltung der KfB

Einladung - Infoabend - Kircheninnenrenovierung

Informationsabend
nützen sie die Gelegenheit und kommen sie zu der Informationsveranstaltung in das Pfarrheim. wir werden sie gerne über unser Projekt informieren und Rede und Antwort stehen.

Datei downloaden: info-abend_28.03.pdf (0,12 MB)

Einkehrnachmittag - Seelsorgeraum

Lichtenegg

Erstkommunion

wie jedes Jahr werden auch heuer wieder die Kinder auf die Erstkommunion vorbereitet.

<= Für mehr Fotos auf Bild klicken

Firmvorbereitung

Firmvorbereitung 2014

<= Für mehr Fotos auf Bild klicken

Aktion Familienfasttag

teilen macht stark

wie jedes Jahr veranstaltet die KfB auch heuer wieder ein Fastensuppenessen am 2. Fastensonntag. Unterstützen sie diese Aktion mit Ihrer Spende.

<= Für mehr Fotos auf Bild klicken

Kircheninnenrenovierung

Am 3.2.2014 war es soweit.
Die ersten Schritte, sprich Vorarbeiten, konnten wir in der Kirche, dank tatkräftiger Unterstützung von 19 Erwachsenen und 5 Kindern durchführen. Es wurde die Wandverkleidung demontiert und somit die Mauer rund um freigelegt. Die eigentliche große Befürchtung blieb aus, es war kein großartiger Pilzbefall erkennbar, lediglich ab gemorschtes Holz, dies hat auch den Geruch verursacht.
Gleichzeitig wurde die ursprüngliche Bibliothek ausgeräumt und für die Wochentagsmesse als Kapelle vorbereitet.
Danke für die erste Hilfestellung und für das ruhige disziplinierte Arbeiten an alle Beteiligten.

<= Für mehr Fotos auf Bild klicken

Kirchenzeitung

Kirchenzeitung "Der Sonntag" Abo für 2014 kann ab sofort bezahlt werden. Gerne können sie auch welche dazu bestellen.

Bethlehemlicht

Kerzen für Bethlehemlicht sind wieder in der Kirche erhältlich für € 1,50

Ministrantenausflug nach Rom

Die Erzdiözese Wien organisiert im kommenden Jahr 2014 eine Ministrantenwallfahrt, unser Dekanat macht auch mit.

für weitere Informationen auf Bild klicken

Datei downloaden: informationsblatt.pdf (0,43 MB)

Wiesmather Adventsingen in der Pfarrkirche

Sonntag, 15.Dezember 2013 14:00 uhr PFARRKIRCHE WIESMATH
Mitwirkende:
Bläsergruppe der Blasmusik Bucklige Welt Nord
Gesangsverein Wiesmath
Musikschule Bucklige Welt Mitte
Schulspielgruppe der Volksschule
Schülerinnen der Hauptschule

Anschließend Agape

Adventsingen mit dem Männerchor

Der Männerchor des Gesangsverein Wiesmath singt stimmungsvolle Adventlieder

mit dem Motto "Wir sagen euch an den lieben Advent"

Wann: SONNTAG 8.Dezember 2013 um 18:30
anschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrheim bei einem kleinen Imbiss und einem guten Glas Wein.

Eine etwas andere Ministrantenstunde

Auf Wunsch der Kinder waren wir am Rosenhügel Drachensteigen. Bei perfekter Thermik und guten Wetterbedingungen gings hoch hinaus.



<= Für mehr Fotos auf Bild klicken

Pfarrgemeinderatstag 9.11.2013

Der heurige PGR Tag fand im Gymnasium Sachsenbrunn statt.

Es war wie bereits letztes Jahr in Pressbaum eine gewinnbringende Veranstaltung. In den einzelnen Gruppengesprächen konnte man wieder diese Aufbruchstimmung spüren, natürlich auch die Sorgen der einzelnen Teilnehmer.

Im Grundsatzreferat von Dr. Krummel verwies er auf die 8 wichtigen Qualitätsmerkmale der heutigen Kirche der Zukunft:
- Bevollmächtigte Leitung
- Gabenorientierte Mitarbeiterschaft
- Leidenschaftliche Spiritualität
- Zweckmäßige Strukturen
- Inspirierender Gottesdienst
- Ganzheitliche Kleingruppen
- Bedürfnisorientierte Evangelisierung
- Liebevolle Beziehung

klicken sie auf das Bild für weitere Fotos

Datei downloaden: riegler__20131111_073051.pdf (1,16 MB)

Diözesanversammlung 2013 Stephansdom

DIÖZESANVERSAMMLUNG
aus der Sicht eines LAIEN

In der Zeit vom 17. bis 19. 10. hatte ich die Möglichkeit als „Delegierter“ bei der Diözesanversammlung der Erzdiözese Wien im Stephansdom, gemeinsam mit unserem Herrn Pfarrer und weiteren 1500 Personen teilzunehmen.

Es war ein sehr dichtes Programm. Gleich bei unserer Ankunft wurden wir von freundlichen Gesichtern, einschließlich des Herrn Kardinal Schönborn willkommen geheißen und herzlich begrüßt. Diese positive Stimmung herrschte die vollen 3 Tage. Von Beginn hatte man das Gefühl, hier in dieser Gemeinschaft fühle ich mich wohl und bin glücklich Mitglied dieser Kirche zu sein.

Der erste Tag stand im Zeichen der Vergangenheit mit Zusammenfassung von der ersten bis zur vierten Diözesanversammlung. Neben den Vorträgen gab es ausreichend Zeit für gemeinsames beten, singen und auch diskutieren. Bei den Diskussionen und auch bei den Statements der einzelnen Redner konnte man sehr oft die positive Ausstrahlung des Heiligen Vaters Papst Franziskus hören und auch spüren. Auch konstruktive Kritiker erwarten sich durch den neuen Papst eine enorme Aufbruchsstimmung.

Am zweiten Tag ging es bereits um die Neuausrichtung der Kirche der Zukunft. Viele Fachwörter fielen wie Strukturreform, Pfarrverbände, Seelsorgeräume, Pfarre NEU, Leitungsstruktur, Steuerungsgruppe etc., Aber alle haben den gleichen Nenner – zu wenig Priester – wie können wir dies in Zukunft bewältigen?

Unser Herr Kardinal Christoph Schönborn hat in einem seiner Reden dazu folgendes gesagt: Man spricht immer von zu wenig Priestern, aliquot dazu gibt es auch weniger Christen!!! Er sagt weiter, diese besorgniserregenden Veränderungen in der Kirche und Gesellschaft müsse für uns Christen als Chance gesehen werden, die Menschen neu für den Glauben zu gewinnen. Funktionieren kann dies nur wenn Laien und Priester gemeinsam wirken. Dies zog sich im Übrigen wie ein roter Faden durch die ganze Veranstaltung.

Ein weiterer für mich anregender Satz war von Abt Johannes Jung vom Wiener Schottenstift zu hören. Er erklärte, dass die Feier der Eucharistie in den alten Klöstern eher selten gefeiert wurde, dies steht auch in den Regeln des heiligen Benedikts. Er meinte:“ Das ist kein Vorbild für heute, aber ich meine man könnte darüber gelassener reden.“

Höhepunkt dieses Tages war die Mittagsmesse, die Herr Kardinal Christoph Schönborn gemeinsam mit vielen Priestern zelebrierte.

Der letzte Tag war dem Evangelium gewidmet. Es wurde in der Mitte des Stephansdoms ein Taufbrunnen aufgestellt, dieser sollte uns allen unser Christsein bewusst machen. Daneben lag das aufgeschlagene Evangeliar (Evangelienbuch der APG). Hier hatte jeder die Möglichkeit sich einzutragen und damit ein Zeichen für sich und die Gemeinschaft zu setzen, den eigenen Weg des Glaubens gemeinsam mit den anderen gehen zu wollen.

Zusammenfassend möchte ich nochmals sagen, es war für mich und ich glaube für alle Beteiligten eine schöne gewinnbringende Veranstaltung.

Dies nur als Auszug und Sichtweise eines Laien, ihr

Sepp Riegler (Pfarrgemeinderat)

Visitation 2013 durch Weihbischof DDr. Krätzl

Am 13.10 fand in unser Pfarre die Visitation durch Weihbischof DDr. Helmut Krätzl statt. Hierzu unser Bericht:

Bericht zur Visitation in der Pfarre Wiesmath

Strahlendes Herbstwetter bei der Visitation durch Weihbischof DDr. Helmut Krätzl in Wiesmath

Nach einer musikalischen Begrüßung durch den Musikverein brachten die Kindergarten-kinder ihre Grußworte dem Bischof dar. Bgm. Weber für die Marktgemeinde und Pf. Mag. Beisteiner für die Pfarre hießen ihn bei herrlichem Herbstwetter willkommen.
Bei der anschließenden Bischofsmesse, welche von der Jungschar, den jungen Sängerinnen und Musikantinnen, dem Kirchenchor und mit Volksgesang gestaltet wurde, ging Weihbischof Krätzl speziell für die Pfarre Wiesmath auf einige Punkte besonders ein:
Kinder: „ Ich möchte euch loben, dass ihr so viel für die Kinder in der Jungschar macht.
Jeder Jahrgang eine Gruppe, feierliche Aufnahme in der Kirche. Ein gelber Schal. Ein Zeichen, der Gemeinschaft, hier aber auch, zu Christus zu gehören. Was in der Erstkommunion -vorbereitung gesät worden ist, soll nun in den Jahren darauf aufgehen. Kinder sollen erfahren, bei Jesus sein macht froh. Aber besonders froh macht, wenn man Jesus ähnlich wird. So gut zu den anderen sein, wie er. Christ sein heißt nicht frömmeln, sondern
für andere da sein, gerade für solche, die niemanden haben. Bei Christus sein heißt aber auch mit ihm reden, beten. Es ist schön dass ihr einen eigenen Kinderrosenkranz habt, Kreuzweg, Kinderwallfahrt. Tut das weiterhin so.
Eines möchte ich noch ergänzen: die größte Nähe haben wir bei der Messe. Mitfeiern,
kommunizieren. Es ist schade, dass es wenig Ministranten hier gibt. Unter den vielen JS-
Kindern gäbe es sicher viele, wenn man sie anredet.“

Jugend: „Sie sind heute vielbeschäftigt, pendeln viel, sind in den 26 Vereinen, die ihr
habt. Ihr bereitet sie zur Firmung vor. Dank an alle, die das tun. Da wird Glaubenswahr-
heit ausgebreitet, Zeugnis von Erwachsenen gegeben, die ihr einladet, soziale Einsätze
macht. Das ist gut so. Aber versucht, die Jugend herauszufordern, sich nun im Alter der
Entwicklung und Ablösung ein eigenes Gottesbild zu schaffen. Sie haben bis jetzt eines
von den Eltern, wie ich hoffe ein positives eines liebenden Gottes. Jetzt aber müssen sie
Gott ganz persönlich treffen, so wie diese 10 Aussätzigen Jesus begegneten. Wie können sie ihm begegnen? In der Rede über ihn und was Glaube ausmacht. Durch die Bibel.
Durch ein ganz persönliches Gebet.
Sie werden Jesus lieben, wenn sie merken wie er sich einsetzt für Gerechtigkeit, für Wahrhaftig-keit, die Schwachen gegen die Mächtigen verteidigt, die Schöpfung lobt und Freude unter die Menschen bringt.
Jugend, die Jesus findet in der Eucharistie. Gar nicht so leicht heute, außer bei bestimmten
Jugendmessen. Biete ihnen Rollen in der Liturgie an. Leitung der Ministranten. Lektoren.
Kantoren. Wäre so wichtig, gerade in der Karwoche! Jugend schätzt dann die Messe,
wenn sie dabei eine Rolle spielen.“

Wunden heilen: „Da denke ich an Menschen, die der Kirche ferne stehen. Vielleich bei euch noch nicht so stark, oder doch? Was hat sie verwundet? Der Papst sagt, geht hinaus zu denen. Was hat sie verwundet, enttäuscht? Ihr begegnet ihnen bei Festen, vor allem auch bei Begräbnissen ihrer Verwandten. Gerade da ist der Glaube ein unersetzliches Medikament. Er öffnet die Augen für das Danach. Leben nach dem Tod, Begegnung mit
Gott, dem barmherzigen. Gemeinsame Trauer, erfüllt von der christlichen Hoffnung.

Verwundet sind solche, deren eheliche Beziehung zerbrochen ist und die es in einer zweiten Ehe neu versuchen. Sie kommen sich manchmal wie Aussätzige in der Kirche vor, weil hier rechtlich gestritten wird, ob sie zu den Sakramenten gehen können. Der Papst hat dieses Thema immer wieder angesprochen. In vielen Pfarren sind schon verantwortungsvolle Wege gesucht worden. Auf den guten Willen schauen, die Sehnsucht vieler, längst nicht aller, wieder nach der Begegnung mit Christus im Sakrament ernst nehmen.

Dank in der Anbetung?
„Im Pfarrblatt lese ich von einem, der begeistert zu Donnerstag Anbetungsstunde kommt. Er beschreibt die Anbetung so: "Gott im Allerheiligsten Sakrament loben, preisen, danken. bitten, anbeten, sich in seine Arme fallen lassen" Das hat mir sehr gefallen. Er bedauert, dass nur wenige zur Anbetung kommen. Aber liebt es nicht noch näher, jeweils nach der Kommunion ganz stille zu werden, Jesus, den ich empfangen habe, gleichsam umfangen, loben, preisen und dann erst bitten? Nützen wir die Zeit nach der Kommunion. Sie wäre so fruchtbar.“

Ein Blick in die Zukunft.
„Es geht um den Erneuerungsprozess der Diözese. Das trifft auch sie. Aber mir scheint, sie sind nicht nur offen dafür, sondern sogar einen Schritt voraus. Sie haben in letzter Zeit gelernt und erfahren, was die intensivere Zusammenarbeit im sog. Seelsorgeraum mit Lichtenegg und Hollenthon Gutes bringt. Das Treffen der PGR Mitglieder 2x im Jahr. Die gemeinsamen Einkehrabende, die Vernetzung der PGR um damit auch Kenntnisnahme von Veranstaltungen. Die Zusammenarbeit der Priester.
Bei meinem Besuch in der Schule haben die Firmlinge aus den benachbarten Gemeinden ihre Pfarren vorgestellt. Mir ist das wie eine Vision für die Zukunft vorgekommen.
Lernen wir, dass Kirche immer mehr ist, als nur die Pfarre. Dass sie ihre Identität wahren soll, aber gerade durch ihre Eigenheit und ihre Besonderheit auch anderen viel zu geben hat.“

Nach der Messe waren alle eingeladen zur Agape in den Pfarrhof. Diese wurde vom Musikverein Bucklige Welt Nord und der Schuhplattler- und Volkstanzgruppe festlich umrahmt.

Nach dem Gespräch mit der Bevölkerung besuchte der Weihbischof noch die Wallfahrtskirche St. Anna und war neben dem Gotteshaus auch vom Rundblick über die Bucklige Welt begeistert.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen klang dieser erbauliche Vormittag zur Ehre Gottes aus.

Alle Fotos von Franz Kornfeld kostenlos zur Verfügung gestellt, Danke klicken sie auf das Bild für weitere Fotos

Datei downloaden: homilie_bei_der_visitation_in_der_pfarre_wiesmath.pdf (0,05 MB)

Kinderwallfahrt 2013

Kinderwallfahrt
Fast 40 Kinder waren gekommen um bei der Kinderwallfahrt mitzumachen und mitzugehen. Leider war das Wetter nicht sehr schön und so wurde improvisiert, Andacht in der Kirche, die Muttergottes durfte von den Kindern getragen werden. Steine wurden bemalt, es wurde gebetet, gesungen und auch Geschichten vom Schutzengel wurden vorgelesen.
Ein Dank an die Organisatoren.

Jungscharlager 2013

Jungscharlager 2013 mit Abschlussmesse

weitere Fotos unter Gruppen - Jungschar

Le-O Sammlung

Auch heuer haben wir wieder anlässlich des Erntedankfestes im Rahmen der Le+O -Sammlung(Lebensmittel und Orientierung) der Caritas mitgemacht, speziell haltbare Lebensmittel haben wir gesammelt.Die Pfarre Wiesmath beteiligte sich sehr regedaran.
Zeit 28.9 bis 6.10.2013

Vielen Dank für die Mithilfe !

Erstprofess Sr. Maria Katharina Wagner

Am 26.5.2013 legte Sr.Maria Katharina Wagner ihre Erstprofess bei den Vorauer Marienschwestern von der Unbefleckten Empfängnis ab.
In Anwesendheit von Bischof Egon Kapellari, 13 weiteren Priestern und vielen Mitfeiernden wurde ihr der schwarze Schleier, Rosenkranz und die Ordensregel überrreicht.
Wir wünschen ihr dazu Gottes Segen und unser Gebet sei mit ihr.

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Lange Nacht der Kirche 2013

Lange Nacht der Kirchen in Wiesmath - ein voller Erfolg

Die erstmalige Beteiligung der Pfarre Wiesmath an der Langen Nacht der Kirche hat einen wahren Besucheransturm in die Pfarrkirche Peter und Paul ausgelöst. Der weite spirituelle Bogen, den die Organisatoren spannten, und die Einbindung zahlreicher Gruppen aus Wiesmath und den Nachbarorten hat reges Interesse bei Gästen aus nah und fern gefunden und hat die Nacht zu einer ganz speziellen gemacht.

Durch die ausgezeichnete Bewirtung der Gäste im Pfarrheim und unterstützt durch zahlreiche Sponsoren konnte auch ein erster finanzieller Grundstein für die Renovierung der Pfarrkirche im nächsten Jahr gelegt werden.

Ein voller Erfolg, der die Gemeinschaft und den Zusammenhalt in der Pfarre noch weiter verstärkt.

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Datei downloaden: programm_lange_nacht_wiesmath.pdf (0,16 MB)

Fusswallfahrt nach Maria Schnee 2013

Auch heuer hat sich wieder eine kleine Gruppe gefunden nach Maria Schnee zu pilgern.
Es war eine sehr eindrucksvolle Wanderung mit Anbetung bei den einzelnen Kapellen am Wegesrand und Schlussanbetung in der wunderschönen Wallfahrtskirche mit den Pilgern aus Bad Schönau

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Einweihung Kindlmühlkapelle

Wieder waren fleißige private Hände am Werk und haben ein Kulturjuwel liebevoll renoviert. Ein Dank an alle die mitgeholfen haben dies zu realisieren.

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Erstkommunion

Erstkommunion

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken
( alle fotos von Franz Kornfeld)

Maiandachten

5.5. Grillkapelle
13.5 Kindlmühle
14.5 Hölle bei Strebl Kapelle
20.5 Lehen
22.5 Beistein
26.5 Sperkerriegel
27.5 Geretschlag Sinabelkapelle

Bischofsvisitation 23.4.2013 in der Hauptschule

Am 23.4.2013 besuchte der Weihbischof Dr. Helmut Krätzl auch die Hauptschule

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Bischofsvisitation 2013 Volksschule

Am 23.4.2013 besuchte unser Herr Weihbischof Dr. Helmut Krätzl die Volksschule und auch die Sonderklasse


Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Auf den Spuren der hl. Katharina von Siena

die Katholische Frauenbewegung Österreich begibt sich auf die Spurensuche nach Siena und lädt zu einer Studienreise von und für Frauen vom 18. bis 22. Oktober 2013 ein.

Markuspassion

"DIE PASSION nach dem Evangelisten Markus"
dargebracht vom Gesangsverein Wiesmath unter der Leitung von Dir. Mag. Gernot Braunstorfer,Tenorsolo mit Benedikt Berner(Jesus) Komponist Ing. Rudolf Kornfehl, begleitet auch am Klavier in der Pfarrkirche Peter und Paul in Wiesmath am 15.3.2013 um 18:30

Entscheidungen treffen

Entscheidungen treffen
Hilfreiche Hinweise aus der geistlichen Tradition der Kirche
Ein Vortrag von Frau Dr. Beate Zimmermann am 10.3.2013 im Pfarrheim, organisiert von der KFB.
Frau Dr. Beate Zimmermann ist zuständig in der Erzdiözese für Bereich Förderung des geistlichen Lebens.

Einkehrabende

Wir laden sie herzlich ein zu 3 Einkehrabende mit PATER Gabriel Hüger FLUHM für alle die mehr vom LEBEN erwarten.
Mittwoch, 20.Feber 2013 19:00 Pfarrheim Wiesmath
Mittwoch, 6.März 2013 19:00 Pfarrheim Hollenthon
Mittwoch, 20.März 2013 19:00 PFarrheim Lichtenegg
Beichtgelegenheit
Wir freuen uns auf den Besuch von Jugendlichen, Frauen und Männer der Pfarren Bromberg,Hollenthon,Lichtenegg und Wiesmath, aber auch Gäste aus anderen Pfarren sind willkommen!

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Adventsingen

Adventsingen 2012

Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Datei downloaden: adventsingen.pdf (0,03 MB)

Herbergssuche Advent 2012

Ein alter Brauch wurde wieder zum Leben erweckt.
Ein Dank an alle, die sich bereit erklärt haben dabei mitzumachen.


Für mehr Fotos auf Titelbild klicken

Datei downloaden: herbergssuche.docx (0,11 MB)



zu den aktuellen Meldungen.